Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Gute Platzierungen der Dortmunder bei den adh Open Wellenreiten 2017

Die adh-Open Wellenreiten fanden am 08. Juni im französischen Seignosse statt.

Die Dortmunder Veronika Steigner (FH) und Paul Füll (TU) tauschten in der Pfingstwoche vom 03. bis 10. Juni 2017 den Vorlesungssaal mit Strand, Wellen und dem Surfbrett! Vor ca. 1000 Zuschauerinnen und Zuschauern, die zum Teil aus den deutschen Studienorten mitgereist waren, zeigten die 212 surfbegeisterten Studierenden, was in ihnen steckt.

Veronika ging bei den Open Women an den Start, wo nicht nur starke Konkurrenz, sondern auch die Vorjahressiegerin Valeska Schneider (TU München) warteten. In Runde 1, dem Viertelfinale und auch dem Halbfinale konnte Veronika ihr Können unter Beweis stellen und ihre Heats jeweils stark gewinnen. Das Finale dominierte dann jedoch die Konkurrenz, sodass sie am Ende einen guten vierten Rang mit nach Dortmund bringen konnte.

Auch für Paul liefen die Vorläufe gut und er qualifizierte sich mit einem starken zweiten Platz in Runde 4 für das Viertelfinale. In den Open Men starteten jedoch hochkarätige Gegner, welchen Paul sich dort geschlagen geben musste. Der Sieg ging an Tobias Schröder von der TU München.

Mit an die französische Küste reiste außerdem Christoph Edeler, Leiter des Hochschulsports in Dortmund. Er ist Sportartenbeauftragter des adh für Wellenreiten und war mit der Entwicklung des Events, sowohl als auch mit dem Abschneiden der Dortmunder Surfer/innen sehr zufrieden.

Ergebnisse von den adh-Open Wellenreiten -HIER-