Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Gute Stimmung und super Platzierungen bei den DHM Schwimmen

12 Aktive aus Dortmund traten gegen insgesamt 600 Teilnehmende an

20190603_185404

Bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Schwimmen am  25. und 26. Mai in Würzburg  waren über 600 Teilnehmende von insgesamt 108 Hochschulen am Start. Die Wettkampfgemeinschaft Dortmund trat mit 12 Aktiven an: für die TU schwammen die Schwimmerinnen Sharon Dohms, Julia Jacob, Lisa Schulte und Nina Didschuneit sowie die Schwimmer Rouven Nagel, Jan-Niklas Hamm, Jannis Vornholt, Paul Rüssmann, Paul Adelt und Tobias Blattner, für die FH schwammen Flemming Reinhardt und Jens Mydlach.

Besonderes Highlight: Am letzten Wettkampftag konnte Rouven Nagel sich mit einem genialen Rennen über 100m Rücken den 3. Platz in einer Zeit von 1:02,49 sichern.

Am Freitag begann der Wettkampf mit hervorragendem Wetter und einem überragenden Rennen von Sharon Dohms auf 50m Brust, sie belegte mit 0:33,79 den 6. Platz und zog damit ins Finale ein. Ebenfalls 6. wurde Rouven Nagel auf 200m Freistil in einer Zeit von 2:00,59. Paul Rüssmann erschwamm den 13. Platz auf 100m Schmetterling.

Der Samstag begann leider mit weniger gutem Wetter - dafür bester Stimmung in der Halle. Jannis Vornholt begann den Tag über 50m Rücken, mit einer starken Zeit von 0:27,47 belegte er den 4. Platz und sicherte sich so die zweite Finalteilnahme. Den dritten Finaleinzug sicherte sich im Anschluss Rouven Nagel über 100m Freistil und erreichte mit 0:53,71 als 8. den Endlauf. Nach einem guten 6. Platz von Sharon Dohms auf 200 Brust (2:45,57) und 11. Platz von Jens Mydlach über 100m Freistil war es endlich Zeit für die drei Finalisten ihre Zeiten im Endlauf zu bestätigen. Zuerst lieferte Sharon Dohms über 50m Brust ein super Rennen und verbesserte ihre Vorlaufplatzierung um einen Rang auf Platz 5 (0:34,00). Jannis Vornholt verteidigte in einem harten 50m Rücken Finale seinen 4. Platz (0:27,45) und auch Rouven Nagel konnte sich trotz eines super Rennens nicht von seinem 8. Platz loslösen (0:56,28). In den 6x50m mixed Staffeln konnten die Dortmunder Schwimmerinnen und Schwimmer in Brust den 4., in Rücken den 5. und in Schmetterling den 6. Platz erreichen.

Am letzten Wettkampftag holten dann auf 50m Freistil Jens Mydlach den 18. und Jannis Vornholt den 20. Platz.